Unsere Freundin Marlene aus Münster, die zeitweise auch in Spanien lebte und kochte, hat mir dieses Rezept verraten – in Form einer Zutatenliste ohne Mengenangaben. Ich habe mich dann daran versucht, und nachdem sie mein Foto abgenickt hat, gebe ich das Rezept hier gerne weiter. Es schmeckt nämlich nicht nur in Spanien.

Für uns war es – mit etwas Brot – ein prima Zwei-Personen-Abendessen an einem heißen Sommerabend.


.
ca 150 gr knackig-frischen Rucola

waschen und abtropfen lassen.

eine Handvoll Pinienkerne

anrösten und abkühlen lassen.

250 gr Manchego Curado (das ist der 6 Monate gereifte)

eher grob raspeln.

150 gr halbgetrocknete Tomaten

in schmale Streifen schneiden.

eine Handvoll dunkle Oliven ohne Stein

halbieren, vierteln oder auch ganz lassen – ganz nach Belieben. Aus

Zitronensaft
Olivenöl
Salz/Pfeffer

zu einer einfachen Vinaigrette verrühren.

Alle Zutaten in einer Salatschüssel vermischen, eine Viertelstunde ziehen lassen.

Vor dem Servieren noch einmal mit etwas

gutem Olivenöl

beträufeln.


.
Dazu passen hervorragend ein Stück herzhaftes Brot, ein eisgekühlter Rosé und eine Terrasse. Guten Genuss!


Beitrag ausdrucken

1
Follow my blog with Bloglovin